Berichte der Freifunk-Treffen

  • Facts and Figures: über 30 Knoten vorhanden, mehrere VPN-Knoten, neue Outdoor-Hardware vorhanden
  • Diskussion zur Sicherheit im Freifunk-Netz (siehe auch http://pad.freifunk.net/p/Sicherheit)
  • Status Gluon Testnetz von mape2k: http://technikkultur-erfurt.de/freifunk:gluontest
  • Diskussion Gluon: Layer 2 (alles hängt wie an einem Switch), keine Splashpage, Roaming
  • Diskussion SSID Vorgabe: z.B., „erfurt.freifunk.net“, „Freifunk Erfurt“
  • Diskussion IP-Schema (Weimarnetz-Vorschlag), IPv6
  • Diskussion VPN-Exitnode (Störerhaftung, juristische Person, lesenswerter Hintergrund: https://mailman.freifunk-rheinland.net/pipermail/ffrl/2014-May/003114.html)
  • Status Einrichtungsscript von xenomorph:
    • prinzipiell fertig
    • braucht noch Parameter aus Erfurter Meshkit-Config
    • Testen und Barrier Breaker kompatibel machen
  • Status Richtfunkstationen Schornstein & Sternwarte
    • beide noch nicht fertig
    • Schornstein über den Bytespeicher wird wohl nicht so schnell aufgebaut
    • Richtfunk auf der Volkssternwarte könnte demnächst aufgebaut werden

Teilnehmer: mape2k, bt909, Daniel, fpf2000, ilmbeat, mkzer0, xenomorph, stephan

Begrüßung

  • aktueller Stand: Gluon 12 Knoten, OLSR ca. 28 Knoten
  • bisheriger Rekord in Erfurt an Knoten
  • Vororte: Rohnstedt, Andisleben, Mühlhausen
  • Richtfunkstrecken am Ringelberg existieren
  • OLSR- / Gluon-Maps werden gezeigt
  • Tagesordnung wird vorgestellt

Ziele für 2015

  • Stephan stellt allgemeine Visionen von Freifunk nochmal vor
    • Hauptpunkte sind Dezentralität des Netzes und Aufklärung von Nutzern
    • in Erfurt kein Verein, Bytespeicher wird vom Verein für Technikkultur in Erfurt e.V. als Treffpunkt zur Verfügung gestellt
  • Wofür interessieren sich die Teilnehmer des Treffens?
    • Stephan: Treffen organisieren, ggf. Kontakte in politische Richtung pflegen, weniger Zeit für die technische Entwicklung, ggf. bei Richtfunkstrecken
    • bt909: technische Entwicklung (Firmware, Netz, …)
    • Daniel: baut an Richtfunkstrecke aus Andisleben, hat Kontakte bzgl. Magdeburger Allee für Richtfunkstrecken ggf. auch andere Infrastruktur
    • ilmbeat: Ausbau am Maximum, Zeit für technische Sachen eher nicht momentan
    • fpf2000: sieht Potential in Gluon-Firmware, weitere Leute gewinnen für Verbreitung
    • mape2k/mkzer0: Netzausbau/-planung, VPN, DNS, Infrastrukturdienste, Firmware
    • xenomorph: Softwareentwicklung für Firmware und andere Dienste, Richtfunkstrecken
  • „Wo wollen wir am Ende des Jahres stehen?“
    • mehr Knoten
    • kontrolliertes Wachstum
  • Sonstiges:
    • Richtfunkstrecken sind wichtig für Verbreitung über Stadtteile
      • über deren technische Realisierung existiert weiterhin Gesprächs-/Klärungsbedarf
    • fpf2000: evtl. einfach einzurichtende Kisten für potentiell gute Punkte (z.B. Oper, … )
    • Flyer mit Pro/Kontra (auf jeder Seite etwas)
      • soll die Angst nehmen, aber auch aufklären
    • „Fasst man durch große Verbreitung nicht automatisch Sozialisierung ab?“
    • Freifunk-Github-Account beleben (Stephan)

Webseite

Welche Domain für zukünfige Dienste und in der Außenkommunikation verwenden?

  • erfurt.freifunk.net als primäre Adresse
  • freifunk-erfurt.de leitet dann dorthin um und beide zeigen auf das Blog
  • erfurt.freifunk.net verwaltet ilmbeat
    • schön wäre es, wenn der DNS per Weboberfläche o.ä. editierbar wäre damit es nicht von einem abhängig ist
    • derzeit nur ein DNS, ilmbeat schaut mal
  • Subdomains nutzen
    • macht sicher Sinn, besonders zum Verteilen von Images, etc.
    • für VPN und andere Infrastrukturdienste
  • mind. eine weitere Mailingliste oder Alias technik@
    • soll als Kontaktadresse für externe Ansprechpartner (z.B. freifunk.net) gelten

Webseite aufsetzen (Was ist Freifunk, wie mache ich mit, Ansprechpartner, …)

  • Inhalte müssen noch geklärt weden, an anderen Communities orientieren
  • Wiki läuft bei Technikkultur-erfurt.de (gehört dem Verein)
  • Mailingliste läuft bei ilmbeat (35 Abonnenten)
  • Wordpress auf www.freifunk-erfurt.de läuft, kann gefüllt werden
  • Termine veröffentlichen
    • idealerweise Dienstags - wir probieren mal 2. Dienstag im Monat - Techniktreffen
    • Kennenlerntreffen zum OpenSpace am Monatsende (Absprache im Plenum)
    • Trennung zwischen Arbeitstreffen und Kennenlerntreffen
  • DNS-Eintrag für erfurt.freifunk.net auf Stephans Server zeigen lassen (für Webseite, ilmbeat)
  • Map (z.B. Libremap) oder netmon (oder Gluon-Map)
    • keine Entscheidung, schauen wir wenn Firmware klar ist
    • Ziel ist das alle Knoten in einer Karte erscheinen, die zugänglich ist
  • schönes, simples Theme: http://blog.guetersloh.freifunk.net/
    • xenomorph will sich in Test-Wordpress mal das aktuelle Theme anschauen

Firmware-Featureliste

  • IPv4 / IPv6
  • DNS (dezentral möglich?)
    • wichtig vor allem für Namen
    • eigene Topleveldomain (.ffef) für interne Dienste verwenden
  • Splashpage
    • umstritten, weil sie evtl. Kommunikation unterbindet (z.B. HTTPs Everywhere)
    • greift in aktive Kommunikation ein und könnte u.U. als Zensur angesehen werden
    • technisch sicher eine Variante möglich, die nur Port 80 abfängt
    • praktisch bisher eher nervig, auch gedacht als Werbefläche für FFEF
      • wird im Bereich des Bytespeichers aber scheinbar nicht genutzt
    • Announcement für Dienste im Netz möglich
    • wenn dann sollte Knotenbetreiber entscheiden, ob er sie will
    • Suche nach anderer Möglichkeit für Werbemöglichkeit
      • Flyer
      • Aufkleber bei Node-Standorten
    • Splashpage nur bei Übergabe zum Internet
      • freies Netz innerhalb und Hinweis bei Nutzung externer Dienste
      • würde auf jeden Fall begrüßt
    • Meinungsbild
      • ohne: 3
      • mit: 0
      • nur Internet: 4
      • meinungslos: 1
    • technisch vielleicht alles realisieren, so dass alle Varianten dann möglich sind
      • hat aber erstmal keine sehr hohe Priorität
  • Webinterface
    • standardmäßig Luci-Interface bei Meshkit vorhanden
    • kein Webinterface bei Gluon im Betriebsmodus
    • Oberfläche für Konfiguration
      • permanente Konfiguration nicht zwingend notwendig
      • Konfigurationsmodus würde ausreichend
    • im laufenden Betrieb nur Statistiken / Kontaktmöglichkeiten
    • Angriffsfläche vermeiden
    • Statistiken zum Knoten
    • evtl. Dienste / Informationen zum Netz anzeigen
  • Autoupdater

Gluon-Vorstellung

  • Erfahrungen aus dem Testbed
    • lässt sich einfach bauen
    • Konfiguration im github = keine Abhängigkeit, weil jeder nachbauen kann
  • kleiner Vortrag [Link folgt]

OLSR-Vorstellung

  • kann derzeit nur IPv4
  • OLSR2 muss beobachtet werden, kann IPv6
  • wird von Weimarnetz als bessere Lösung propagiert
  • wird bisher verwendet, weil erste Knoten auf der Basis liefen
  • aktuell keine Buildumgebung (aka Meshkit) selbst aufgesetzt

Festlegung auf welcher Basis das Freifunknetz in Zukunft laufen soll

  • damit ist nicht „Meshkit vs. Gluon“ gemeint
  • eher OLSR und/oder batman-adv
  • für Meshkit hat bisher niemand was gebaut und Erfahrungen gesammelt
  • Grundtenor/Entscheidung:
    • eher Gluon-basierte Firmware
    • gegen batman-adv spricht erstmal nichts, mit OLSR2 hat niemand wirklich Erfahrung und aktueller Stand dazu unbekannt
    • vor dem Start Infrastruktur schaffen, die nicht von Einzelpersonen abhängt
      • Wissensaustausch in Workshops/Hands-on bei der Einrichtung

Sonstiges

vertagt:

  • Netzwerkstruktur und Sicherheit
  • Technische Gegebenheiten (kann alternativ auch auf einem Techniktreffen erörtert werden)
  • Überlegungen bzgl. Backbone
  • IP-Vergabe/-Verteilung
  • Netzwerk-Reinlichkeit/-Sicherheit/Was-nicht-zu-tuen-ist
  • Routen aus Netzen, die nicht per OLSRd verteilt werden sollten
  • Generelle Netzwerk Best-Practices
  • (Kurz-)Informationen Blitzschutz (benötigt)

To do:

  • Nachbarschaftsflyer
  • Github Freifunk Gruppe