Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
verein:satzung [14.12.2014 19:19]
stephanj [§ 3 Zweck des Vereines und Zweckverwirklichung]
verein:satzung [25.08.2018 13:16]
bernd Ergänzung gemäß Beschluss in 1. MV 2018
Zeile 1: Zeile 1:
 ====== Satzung des „Verein zur Förderung von Technikkultur in Erfurt e.V.“ ====== ====== Satzung des „Verein zur Förderung von Technikkultur in Erfurt e.V.“ ======
  
-In der Fassung vom 30April 2014+In der Fassung vom 22. August 2018.
  
 ===== § 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr ===== ===== § 1 Name, Sitz, Geschäftsjahr =====
Zeile 67: Zeile 67:
   - Beschlüsse werden von der Mitgliederversammlung durch öffentliche Abstimmung getroffen. Auf Wunsch eines ordentlichen Mitglieds ist geheim abzustimmen.   - Beschlüsse werden von der Mitgliederversammlung durch öffentliche Abstimmung getroffen. Auf Wunsch eines ordentlichen Mitglieds ist geheim abzustimmen.
   - Jedes ordentliche Mitglied hat genau eine Stimme.   - Jedes ordentliche Mitglied hat genau eine Stimme.
 +  - Mitglieder können sich durch ein anderes Mitglied vertreten lassen. Die Vertretungsbefugnis ist schriftlich nachzuweisen. Keine natürliche Person kann mehr als ein weiteres Stimmrecht ausüben.
   - Zur Fassung eines Beschlusses ist eine einfache Mehrheit der abgegebenen Stimmen notwendig. Ausgenommen sind die in § 10 und § 11 geregelten Angelegenheiten. Eine zur Herstellung der Beschlussfähigkeit nötige Untergrenze von abgegebenen Stimmen wird in der Geschäftsordnung festgelegt.   - Zur Fassung eines Beschlusses ist eine einfache Mehrheit der abgegebenen Stimmen notwendig. Ausgenommen sind die in § 10 und § 11 geregelten Angelegenheiten. Eine zur Herstellung der Beschlussfähigkeit nötige Untergrenze von abgegebenen Stimmen wird in der Geschäftsordnung festgelegt.
   - Eine ordentliche Mitgliederversammlung,​ bezeichnet als Jahreshauptversammlung,​ wird einmal jährlich einberufen. Ihre Tagesordnung umfasst unter anderem den Rechenschaftsbericht des Vorstands über die Vereinstätigkeit sowie den Rechenschaftsbericht des Schatzmeisters für das vorherige Geschäftsjahr.   - Eine ordentliche Mitgliederversammlung,​ bezeichnet als Jahreshauptversammlung,​ wird einmal jährlich einberufen. Ihre Tagesordnung umfasst unter anderem den Rechenschaftsbericht des Vorstands über die Vereinstätigkeit sowie den Rechenschaftsbericht des Schatzmeisters für das vorherige Geschäftsjahr.