makerspace:maschinen:tischkreissaege

Modell Ferm FZT-250E

Technische Daten:

  • 230V 1,5KW Motor
  • 4500U/min
  • Sägeblatt maximal: 254×15,9×30
  • Gewicht 37,9 Kg (mit Untergestell)

Zubehör:

Als Zubehör ist der einstellbare Seitenanschlag vorhanden.


Spaltkeil

Die Ferm Kreissäge war ein Gebrauchtkauf und lässt leider den Spaltkeil und den Sägeblattschutz vermissen.

Die Gefahr ist, das das Holz beim auftrennen sich verzieht und dann an der Hinterseite des Sägeblattes beginnt zu klemmen, was zu einem Rückschlag führen kann. Das passiert kaum bei Plattenmaterial wie Spanplatte, OSB, Multiplex, MDF u.s.w.

Wenn jemand vor lauter langeweile nicht weiß was er gutes tuen kann: Bitte einem Spaltkeil reverse engeneeren. Form aus Pasppkarton anfertigen, auf Blech passender Stärke (Sägeblattdicke messen) übertragen und an der Säge nachrüsten.

Nachtrag: fpf2000 und gafu haben einen Spaltkeil hergestellt und in die Säge eingebaut


Spanabsaugung

ToDo: Die Späneführung am Sägeblatt in der Maschine ist leider gebrochen, so dass der Absauganschluss nicht wirklich funktioniert. Das wäre dann man wieder hinzuimprovisieren. Man könnte die Form im CAD nachempfinden, das abgebrochenen Stumpf abschneiden und das nachgebaute Stück ansetzen.


Hinweise

Manchmal klemmt die Sägeblatt-Höhenverstellung.

Wenn das auftritt, zunächst prüfen ob das rote Handrad der Bremse für die Sägeblattverstellung ganz geöffnet ist (siehe Bild)

Liegt es nicht an der Bremse, muss wahrscheinlich die Parallelführung des unteren Sägeblattgehäuses mal geölt werden, die in einem Ring um die Motorwelle drehbar befestigt ist.


Die Tischkreissäge ist eine Hobbymaschine „ES160“ vom VEB Galvanotechnik Leipzig

Aufgebaut ist sie mit einem 450W 220V 3000U*min-1 Motor für Doppelschleifmaschinen („Bench Grinder“), an den Zubehörteile wie die Kreissäge „Typ KS“ oder ein Abrichthobel „Typ EH125“ (125mm Messerbreite) angebaut werden können.

Eckdaten: An der Kreissäge befindet sich ein verstellbarer Seitenanschlag und ein verschiebbarer Winkelmesser.

Hinweis: Bei der Benutzung als Kreissäge muss das Motorgehäuse (an der Werkbank) angeschraubt werden, weil die Säge sonst während dem Sägen anfängt zu wandern und sich zu drehen, was krumme und schiefe Schnitte verursacht.

Zubehör:

Schleifscheiben Max. 160mm Durchmesser, 20mm Breite, Loch/Wellendurchmesser 20mm (Schleifscheiben mit größerem abgestuftem Loch passen, die Spannscheiben haben entsprechende Absätze)

Sägeblattdurchmesser max. 200mm, Schnitttiefe max. 35mm. Es sind verschiedene Sägeblätter vorhanden.

Im Juni 2018 wurde die kleine Kreissäge zum Doppelschleifer zurückgerüstet, da wir dieses nötiger brauchen und die große Ferm Kreissäge zum Sägen benutzt werden kann.

  • makerspace/maschinen/tischkreissaege.txt
  • Zuletzt geändert: 10.08.2019 10:50
  • von gafu