Verein zur Förderung von Technikkultur in Erfurt e.V.
Python Code in Editor

Python Kurs 2022 – Erstveranstaltung

Nächste Woche ist es endlich so weit: Der Python Kurs beginnt mit seiner ersten Veranstaltung am Dienstag, den 18.01.2022 um 21:00 Uhr.

Der Jitsi-Kanal wird kurzfristig als Update zu diesem Blogpost und im Matrix-Channel veröffentlicht.

Das Feedback war entgegen meiner Annahme nahezu überwältigend. 30 Personen haben sich über das Formular eingetragen. 23 können am Dienstag, 21 haben auch am Mittwoch Zeit, was unser Ausweichtermin wird.
Erfreulicherweise nutzen die meisten Linux als OS, der überwiegende Rest ein modernes Windows.

Fast alle trauen sich zu, Python auf ihrem System selbst einzurichten. Ich bitte also alle Teilnehmer, dies bereits vor dem Kurs in Angriff zu nehmen. Bitte achtet darauf, dass es sich um eine aktuelle Python 3 Installation handelt. Kurzfristige Hilfe gibt es zum Beispiel in unserem Python Matrix Channel #python:erfurt.chat. Sucht euch auch einen für euch angenehmen Editor/IDE heraus. Ich werde im Kurs wohl Visual Studio Code verwenden.

Die Interessenlage ist ebenfalls breiter gefächert als gedacht. Am meisten interessiert euch neben den Grundlagen: Webtools als Client oder als Service, CLI tools und tatsächlich Datenanalyse. Wir werden versuchen diese Bereiche besonders zu behandeln.

Da ich auch nicht in allen Bereichen tiefes Wissen und viele Beispiele habe (und nebenbei etwas in Sorge bin, jede Woche einen neuen Teil ordentlich vorbereiten zu können), werde ich außerdem den Kurs im wöchentlichen Wechsel mit einem Python Stammtisch (ebenfalls virtuell) abhalten. So können die Teilnehmer untereinander ebenfalls Wissen austauschen und drängende Probleme besprechen.

Hier schon mal die Links zu den Vortragsfolien, einem Pad für Code-Beispiele und einem Whiteboard. Die nötigen Passwörter gibt es zu Beginn des Kurses.

Für die, die das nicht inzwischen eh aus dem beruflichen Alltag kennen, hier noch mal einige Hinweise für ein erfolgreiches Online-Meeting:

  • Checkt euer Audio/Video-Equipment am besten vorher. Zum Beispiel durch das Erstellen eines eigenen Meetings
  • Nutzt, wenn möglich ein externes Mikro/Headset, um Lüfter/Tastaturgeräusche zu minimieren.
  • Schaltet euer Mikro am besten schon vor dem Betreten des Kanals stumm und aktiviert es nur, wenn ihr etwas sagen wollt.
  • Schaltet nach der Begrüßungsrunde am besten auch eure Kamera ab, um Bandbreite zu sparen. Aktiviert sie, wenn ihr etwas sagen oder zeigen wollt.
  • Ihr könnt statt eures Kamerabildes auch euren Bildschirminhalt, eine Anwendung oder ein Browser-Tab ’sharen‘. Damit könnt ihr z. B. Probleme zeigen, zu denen ihre Fragen habt. (Geht aber auch im Pad)
  • Lasst Andere ausreden und nutzt die ‚Hand heben‘ Funktion, wenn ihr eine Frage habt. Durcheinander Reden funktioniert einfach nicht.
  • Ein kurzes Räuspern vor dem Sprechen hilft dem System, die Übertragung zu starten und verhindert, dass das erste Wort unverständlich verschluckt wird.

Die erste Veranstaltung wird sich den Grundlagen der Programmierung allgemein und Python im Speziellen bis zum ersten ‚Hello World‘ und einigen einfachen Gehversuchen widmen. (Und nebenbei mir, das Format auszuprobieren.)

Ich freu mich auf euch, auch gerne schon vorher im Veranstaltungs oder Python Matrix-Channel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.